Geschichte (Kurzform)

Die OFW Lebenbrunn wurde 1904 als "Fw. Feuerwehrverein" durch Lehrer Alois Höfler gegründet; er war auch erster Kommandant.  
  Im Jahre 1907 wurde die Feuerwehr mit Uniformen ausgestattet.
1924 bekam die Fw. Feuerwehr Lebenbrunn eine Vereinsfahne  
  1946 wurde die erste Motorspritze vom Typ RW 75 angekauft.
1953 wurde mit Unterstützung durch die Gemeinde eine zweite Motorspritze der Type RW 80 angeschafft.  
  1976: Abbruch des alten Spritzenhauses und Bau eines neuen, nachdem die Häuser Nr. 17(alte Schule) und Nr. 18 (Holderhaus) geschliffen wurden.
1977: Neues Feuerwehr- und Gerätehaus wird seiner Bestimmung übergeben.  
  1980: Ankauf eines KLF mit Vorbaupumpe
1982: KLF wurde durch ein TLF 1000 (Opel Blitz) ersetzt  
  1990: Funkgeräte wurden angeschafft
1992: Zubau zum Feuerwehr- und Gerätehaus (u.a. Schulungsraum)  
  1994: Ankauf einer neuen Tragkraftspritze der Type BMW Fox
1999: 25. Bezirksfeuerwehrwandertag in Lebenbrunn  
  2000: Anschaffung von Atemschutzgeräten der Marke Dräger
2003: Ankauf des neuen TLFA - 1500 von der Type Mercedes  
  2004: 100 Jahr Feier der FF Lebenbrunn und Segnung des TLF-A 1500
2005: Ankauf v. Schutzjacken für alle Aktiven sowie 6 Schutzhosen u. Brandschutzhauben  
  2006: Ankauf eines Mannschaftstransportfahrzeuges (MTF) sowie Segnung
2008: 39. Bezirksfeuerwehrleistungsbewerb in Lebenbrunn  
  2011: Beginn Um- und Ausbauarbeiten Feuerwehrhaus
2012: Bezirkssieger Bronze A  
  2013: Bezirkssieger Bronze A sowie
5. Platz Silber A beim Landesfeuerwehrleistungsbewerb
2014: 45. Bezirksfeuerwehrleistungsbewerb in Lebenbrunn
Bezirkssieger Bronze A
 
  2016: Umstellung auf Digitalfunk
2017: Segnung Feuerwehrhaus mit Festakt (17. Juni)